Evangelischer Religionsunterricht

Ich bin Herr Schmidt und unterrichte seit 2017 evangelischen Religionsunterricht an der Nehring-Grundschule. Seit 2018 bin ich auch für den Schulgarten zuständig, wo ich unter anderem mit den Kindern an dem Projekt "Von Ostern bis Erntedank - Gott lässt wachsen und gedeihen" arbeite.

Ich habe mit Kindern der Klasse 5c 2020 in einem WUV-Kurs Tische und Bänke gebaut, um bei schönem Wetter im Schulgarten unterrichten zu können. Dies ist nicht nur in Zeiten von Corona ein schöner Lernraum.

Der folgende Link führt zu meiner Dropbox. Dort finden Sie Geschichten und Lieder, die ich aufgenommen habe, zum Download:

Sie verlassen damit die offizielle Webseite der Nehring-Grundschule, wenn sie auf diesen Link klicken und gelangen in meinen persönlichen Bereich!

Geschichten und Lieder gelesen und gesungen von Herrn Schmidt

Der Rahmenplan ist für 2 Unterrichts-Wochenstunden ausgelegt. Da an der Nehringgrundschule alle Klassen einstündig unterrichtet werden, habe ich die Themen so ausgewählt, dass sie grundlegendes Wissen vermitteln, als auch religöse und soziale Kompetenzen stärken.

Stichwörter sind hier: Gottesvorstellungen, religiöse Feiertage, Rituale, Symbole, Gebet, so wie Schuld / Versagen und Vergebung, Verluste und Ängste, Streit und Konfliktlösungen.

Die zentralen Feste im Christentum sind Weihnachten und Ostern. Darum sind diese jedes Jahr in allen Klassenstufen Thema, allerding mit altersgerechten Schwerpunkten und Methoden.

Hier ein paar Fotos:

Jede Klassenstufe hat dann noch ein Schwerpunkthema:

Hier ein paar Beispiele

- Behinderung und Einschränkung, wie können wir uns helfen und stärken?

- Biblische Geschichten von Jesus, Josef und Mose.

- Wie lebten die Menschen zur Zeit Jesu in Palästina oder zur Zeit Mose in Ägypten?

- Entsteheung und Aufbau der Bibel.

 

Methodisch liegt mein Schwerpunkt auf der Stärkung der sprachlichen und musikalischen Kompetenzen. Judentum, Christentum und Islam sind „Buchreligionen“. Tora, Bibel und Koran bilden die Grundlage der Glaubenslehren. Religiöse Inhalte werden durch Geschichten tradiert. Darum arbeite ich viel mit Geschichten. Neueste Studien haben gezeigt, dass Vorlesen bei der kindlichen Sprachentwicklung einen positiven Einfluss hat, aber leider immer weniger in den Familien praktiziert wird. Viele Kinder können besser zuhören, wenn sie dabei malen. Darum biete ich entweder Ausmalbilder, welche die Geschichte illustrieren oder Mandalas, die helfen, sich auf die Geschichte zu konzentrieren oder einfach ein weißes Blatt zur Entfaltung der eigenen Fantasie des Kindes, an. Unterrichtsgespräche, Rollenspiele oder Arbeitsblätter helfen bei der Festigung und Kompetenzentwicklung.

Lieder, deren Liedtexte auf das Thema abgestimmt sind, helfen auch auf der nicht sprachlichen Ebene durch Rhytmusinstrumente, orfsches Instrumentarium und Tanz sich mit einem Thema auseinanderzusetzen. Musikalische Kompetenzen werden entwickelt und gestärkt.

 

Außerdem setze ich auch Videos ein, um die Medien-Kompetenz der Kinder zu stärken. Wenn wir den Film „Josef – König der Träume“ oder „Mose – Prinz von Ägypten“ schauen, können wir diese mit der Geschichte, die wir vorher gehört haben vergleichen und lernen verstehen, warum in Filmen manches anders dargestellt wird als in der ursprünglichen Geschichte. Dies mag als Verfälschung erscheinen, kann aber auch einem bestimmten Zweck dienen, z.B. um eine bestimmte Aussage zu unterstreichen oder zu verdeutlichen.

 

F.S.

Nehring-Grundschule
Nehringstr. 9-10
14059 Berlin 

 

Rufen Sie einfach an +49 30 9029 24300 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung:

Montag - Donnerstag

8.00 Uhr-10.00 Uhr

 

Freitag GESCHLOSSEN

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nehring-Grundschule