Immer mit Bezug zur Praxis

In der Nehring-Grundschule lernen die Schülerinnen und Schüler für das Leben. Im Unterricht vermitteln wir ihnen das nötige Fachwissen, um sie optimal für ihre künftigen Aufgaben vorzubereiten.

 

Unser Unterricht zeichnet sich durch den Einsatz und Wechsel unterschiedlicher Lehrmethoden aus, die zu einem besseren Lernerfolg der Schüler führen sollen und den Unterricht abwechslungsreicher gestalten. Diese Form des Lehrens zielt vor allem darauf ab, auf die unterschiedlichen Lerntypen der Schüler einzugehen.

 

Offene Lernformen:


Es ist uns wichtig, dass die kindliche Neugierde gefördert statt gebremst wird. Projektorientierter Unterricht und der Wechsel von gebundenen und offenen Arbeitsformen (Freiarbeit und Gruppenarbeit) in der Schulanfangsphase tragen dazu bei, dass der Übergang vom spielerischen zum strukturierten, systematischen Lernen fließend wird.

 

Binnendifferenzierung – d.h. gleichzeitige Arbeits- und Lernangebote für unterschiedliche Lernstufen – ist eine wesentliche Voraussetzung für das Lernen in heterogenen Kindergruppen. Sie strebt an, dass Kinder weder über- noch unterfordert werden, sondern an ihrem Bildungs- und Entwicklungsstand „abgeholt“ werden.

 

 

 

Nehring-Grundschule
Nehringstr. 9-10
14059 Berlin 

 

Rufen Sie einfach an +49 30 9029 24300 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag:

7.45 Uhr-12.00 Uhr

Mittwoch:

GESCHLOSSEN

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nehring-Grundschule